Generationen im Klassenzimmer


Seit über neun Jahren lebt das Projekt "Generationen im Klassenzimmer" an der Schule Eggenwil. Wir freuen uns, dass wir auf fast jeder Stufe einen Senior oder eine Seniorin haben, der oder die uns Erwachsene und vor allem die Kinder unterstützen.

Die Senioren kommen meist einmal pro Woche während ein bis zwei Stunden in die Klasse und helfen mit, sei es beim Basteln, beim Reihen oder Gedichte lernen oder manchmal auch bei der Vorbereitung für besondere Anlässe. Diese Besuche sind für alle Beteiligten sehr bereichernd.


Kischu


An einem Halbtag pro Woche haben die grossen Kindergartenkinder zusammen mit den Erst- und Zweitklässlern Unterricht. Dabei werden neben dem sozialen Lernen auch Blickwinkel verschoben. So kann ein weit entwickeltes Kindergartenkind zusammen mit den "Grossen" etwas erforschen oder lernen und ein schwächeres Primarschulkind kann den "Kleinen" zeigen, was es alles schon kann und somit Selbstsicherheit und Selbstvertrauen erlangen.